top of page

BIOBETRIEB SEIT 1980

 

 

Die Hofstelle "Rieemaars" - im idyllischen 330-Seelen-Dörfchen Jenhorst gelegen - befindet sich seit 1897 im Familienbesitz. Seit 1980 wird der Betrieb biologisch-organisch geführt. Das Haupthaus stammt aus dem Jahre 1867, der vordere Teil wurde im frühen 20. Jh. angefügt.

Derzeit werden rund 50ha Grünland bewirtschaftet.

Das Grundfutter entstammt überwiegend betriebseigener Produktion. Mist wird an einen kooperierenden lokalen Gemüsebetrieb (Demeter) abgegeben von dem wir im Gegenzug u.a. Hafer, Stroh sowie im Winterhalbjahr mit Möhren beliefert werden.  Kraftfutter und die verschiedenen Ergänzungskomponenten werden möglichst lokal zugekauft und alle Futtermittel sowie das verwendete Stroh unterliegt engmaschigen Kontrollen durch unabhängige Stellen wie LUFA und ABCert und das Institut für Tierernährung der TiHo Hannover. Die Zucht- und Aufzuchtpferde ebenso wie die Reitpferde in Ausbildung werden ganzjährig in Gruppen von in der Regel 4 bis maximal 12 Tiere im Freien gehalten wobei außerhalb der Vegetationsperiode ad libitum Grundfutter sowie täglich von Hand Kraftfutter zugefüttert wird. Die jungen Pferde werden von Anfang an durch gezielten Umgang mit dem Menschen an die Grundregeln gewöhnt, aber durch die gemischtaltrige Gruppenhaltung sehr gut untereinander sozialisiert, so dass sie sich später besonders leicht weiter fördern lassen. Für Pflegemaßnahmen und Weidewechsel werden alle Pferde auch von Zeit zu Zeit verladen. Aufgestallt wird nur im Bedarfsfall. Auch alle Ausbildungspferde und vorübergehenden Gäste erhalten täglich freien Auslauf auf der Weide oder befestigten Paddockflächen. Ein besonderes Ausbildungsangebot unseres qualifizierten Teams ist es, dass die Trainingseinheiten individuell zugeschnitten werden können d.h. es gibt je nach Alter und gewünschter Intensität der Ausbildung volles und halbes Training sowie zahlreiche Kurse und Workshops für Pferd und Reiter.

Am Hof selbst steht ein 2015 fertig gestellter 20x40 Meter Allwetterreit- und Übungsplatz zur Verfügung der gewährleistet dass fast rund ums Jahr draußen geritten werden kann. Ein kleiner aber feiner Hindernispark komplettiert das Angebot. Auch im Gelände werden unsere jungen Pferde von Anfang an gearbeitet. Die nahegelegenen Hallen sowie einige der besten Ausbildungsställe Norddeutschlands kooperieren mit uns so dass auch anspruchsvolle Leistungssportler mit uns den richtigen sportlichen Einstieg finden. Die medizinische Versorgung auf hohem Niveau wird durch die benachbarten Tierarztpraxen und umliegenden Kliniken gewährleistet.

 UNSER TEAM 
GESCHICHTE & MISSION

Unsere Pferdezucht besteht seit 1965. Wie jeder Pferde-freund weiß hält die Leidenschaft für das Lebewesen Pferd meist ein ganzes Leben. So ist es nicht verwunder-lich, dass Kareen als einziges "pferdeinfiziertes" der drei Kinder schon im zarten Alter von drei Jahren den Entschluss faste, Tiermedizin zu studieren und eines Tages den Hof weiterzuführen. Nach ihrer etwa 18 Jahre langen eigenen Turnierreiter und Ausbilderlaufbahn begann sie dann während des Tiermedizinstudiums in Hannover, sich weltweit mit Pferdefreunden zu vernetzen und auf diese Weise eine Nische für Menschen zu schaffen denen das Pferd ein Lebensmittelpunkt ist und  ihr gleichzeitig ermöglicht hat das familiäre Erbe zu erhalten und weiterzuführen. Im Jahr 2003 übernahm sie dann offiziell die Zucht und den Betrieb auf dem sich ein zur Zeit fünfköpfiges

Team um das Wohlergehen der Pferde kümmert.

Hauptanliegen ist es hier, den Pferden ein möglichst optimales Leben zu ermöglichen. Dabei steht für uns der angestrebte Einklang zwischen Mensch, Tier und Umwelt bei jeder Nutzung an erster Stelle. Das bedeutet auch dass wir uns um Imagearbeit für das Pferd kümmern. Nach wie vor fühlen wir uns dem Leistungssport zwar verbunden, beide Töchter sind inzwischen aktiv im Turniersport unterwegs - verfolgen aber viele der aktuellen Entwicklungen kritisch und setzen uns dafür ein, dass in unserem Sport das Pferd und seine positiven Wirkungen für die Gesellschaft mehr in den Vordergrund des Geschehens rückt. 

bottom of page